Eine Rekord-Veranstaltung: Wir danken für einen erfolgreichen achten Jenaer Firmenlauf!

Nun ist er schon wieder vorbei, der achte Jenaer Firmenlauf. Viele Monate der Vorbereitungen liegen hinter uns und wir als Veranstalter sind stolz, dass wir auch in diesem Jahr auf ein großartiges Sportevent zurückblicken können.

Umso mehr freuen wir uns, dass am Mittwoch im Ernst-Abbe-Stadion sogar eine Rekordzahl geknackt wurde. Mit insgesamt 3.147 Sportlern aus 330 Thüringer Unternehmen, Behörden und Institutionen, standen mehr Läufer am Start als je zuvor.

Bevor jedoch die Großen ihre Lauffähigkeiten zum Besten gaben, stellten am Nachmittag zunächst die Kleinen ihre läuferischen Qualitäten unter Beweis. Insgesamt 280 Jungs und Mädchen starteten um 16:00 Uhr beim 3. Jenaer Kinderlauf, der in diesem Jahr als Spendenlauf organsiert wurde. Auf Grund des karitativen Gedankens wurden die Einzelzeiten und Ergebnisse nicht erfasst. Auf der anschließenden Pasta-Party wurde dafür umso ausgelassener gelacht, gegessen und gefeiert.

Ab 17:30 füllten sich langsam die Reihen der Tribünen im Ernst-Abbe-Stadion und viele Läufergruppen nahmen die Möglichkeit in Anspruch, ein Gruppenbild an der bekannten Fotowand zu machen.  Das gemeinsame Aufwärmprogramm, erneut angeleitet durch das POM Gesundheitszentrum, mobilisierte auch die letzten müden Knochen aller Teilnehmer für den anstehenden Lauf über fünf Kilometer. Schirmherr Stefan Traeger, Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG, feuerte dann um 19:09 Uhr den Startschuss ab. Gestaffelt in vier Blöcken starteten die Läufer bei strahlendem Sonnenschein in den 8. Jenaer Firmenlauf. Bereits nach 17:49 Minuten kam der schnellste Teilnehmer, Thomas Häusler, für das Team der Bäckerei und Konditorei Czech, im Ziel an. Den Platz des schnellsten Chefs holte sich erneut Thomas Peto vom Triathlon-Laden.de, als schnellste Chefin überquerte Juliane Bähring von der ZVL Veterinär- u. Lebensmittelüberwachung die Ziellinie. Die komplette Ergebnisliste könnt Ihr Euch hier anschauen.

Wie jedes Jahr stand neben der gemeinschaftlichen Freude an der Bewegung der karitative Aspekt wieder im Vordergrund. Auf Grund der tollen Leistungen jedes einzelnen Läufers, konnten insgesamt 2.500€ an das Projekt „Paten für Demenz“ des Jenaer Tausend Taten e.V. sowie 500 Euro an die „Hospiz- und Palliativstiftung Jena“ gespendet werden. Zusätzlich wurden durch die Aktion „Dein Pfand für ein Hospiz“, weitere Spendengelder eingenommen, welche der Palliativarbeit in Jena zugutekommen.

Im Anschluss der Siegerehrung gab sich die Live-Band „Sandmen United & Septic Shockers“ die Ehre und lud mit einem wilden Cover-Mix zum Feiern und Tanzen ein. Auf der After-Run-Party im VIP Zelt des FC Carl Zeiss Jena konnten die verbleibenden Teilnehmer und Zuschauer schließlich den Tag stimmungsvoll und entspannt ausklingen lassen.

Bilder vom Lauf findet Ihr bei unseren Partnern Larasch: http://tiny.cc/Larasch und Sebastian Reuter: http://www.bit.ly/firmenlauf-2018

Weitere Nachberichte gibt es hier:

Für uns heißt es jetzt: Auf in die nächsten Vorbereitungen. Denn auch 2019 sind wir erneut mit dem Jenaer Firmenlauf für Euch da. Dann fällt der Startschuss bereits zum 9. Mal. Hoffentlich sehen wir viele von Euch wieder und erleben eine tolle Veranstaltung wie an diesem Mittwoch. Wir freuen uns auf Euch!

Bis dahin, sportliche Grüße!

Kommentare sind deaktiviert.

Jenaer Firmenlauf 2016 | Impressum | Kontakt